SVS Muenchsteinach

Aus Bits'n'Bugs Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kontakt

Moosmeier Hans-Georg
91481 Münchsteinach
Am breiten Wasen 8
Telefon: 09166 1264

ToDo

  • Absprache wegen Sportplatz
    • Wir haben den Termin 03.08. bis 08.08.2006 bekommen.
  • DSL und Telefon/Internet
    • Wir dürfen Telefonleitung legen lassen, wenn wir wollen.

Artikel

Vom 3. bis zum 8. August 2006 wird auf dem alten Sportplatz in Münchsteinach zum dritten Mal die ICMP stattfinden, ein Freiluft-Treffen von computer- und technikbegeisterten jungen und junggebliebenen Menschen aus ganz Deutschland. Auch ein paar Gäste aus Österreich, der Schweiz und den Niederlanden werden erwartet ? insgesamt werden wohl etwa 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Münchsteinach ihre Zelte aufschlagen. ICMP ist eigentlich eine Abkürzung der Internettechnik. Sie steht für das Internet Control Message Protocol, um das es in Wirklichkeit aber gar nicht geht. Manche Leute glauben, dass es eher Intergalaktische Club-Mate-Party oder so etwas ähnliches heißt. So richtig genau weiß aber keiner mehr, was die Abkürzung ursprünglich bedeutete. Hinter der Veranstaltung steht der Verein Bits'n'Bugs e.V. im Erlanger Kultur- und Kommunikationszentrum E-Werk. Der Verein ist die lokale Präsenz des Chaos Computer Clubs e.V. ? kurz CCC.

Das Motto des diesjährigen Treffens lautet: ICMP ? Die Freiheit nehm ich mir. Während Politik und Wirtschaft den mündigen Bürger auch und vor allem im Internet zu gängeln suchen, ihn zu durchleuchten und seine Freiheit einzuschränken, gibt es zahlreiche Ansätze, die es technikbegeisterten Menschen ermöglichen, alte Freiheiten zurückzuerorbern und sich neue zu erschließen; besonders darum wird es während des Treffens gehen. In Vorträgen und Arbeitsgruppen werden sich die Teilnehmer mit Themen beschäftigen wie Open Source und Open Content, Bürgernetze, freie Netze, Community-Web, Web-Communities, anonymes Surfen, Privatkopien, maschinenlesbare Regierungen, befreite Daten... Diskussionen sind erwünscht, und der Spaß am Gerät wird auch nicht zu kurz kommen!

Das Alter der Teilnehmer liegt in der Regel zwischen 16 und 46 Jahren und deckt ganz unterschiedliche Erfahrungswelten ab: vom Schüler zum IT-Experten, vom Bastler zum Wissenschaftler; manche sind politisch aktiv, andere zeigen eine gewisse Abneigung gegen die Tagespolitik. Es eint sie die gemeinsame Begeisterung für Computer und Technik und eine unstillbare Neugier, hinter die Dinge zu schauen, Zusammenhänge aufzudecken und herauszubekommen, wie etwas funktioniert. Dafür nehmen die ICMPler auch gern mal ein bis dahin funktionierendes Gerät auseinander, verwenden Hard- und Software unkonventionell und gehen überhaupt kreativ mit Technik um. Nähere Informationen zur Veranstaltung finden sich im Internet unter www.icmp3.de.

Meine Werkzeuge